In Berlin wurde ein Nationales Touristisches Büro VISIT RUSSIA geöffnet

  • In Berlin wurde ein Nationales Touristisches Büro VISIT RUSSIA geöffnet
10 Oktober 2015
Архив новостей
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2

In Berlin wurde ein Nationales Touristisches Büro VISIT RUSSIA geöffnet

In Berlin wurde ein Nationales Touristisches Büro VISIT RUSSIA geöffnet

Am 2. Oktober fand die feierliche Eröffnung des Nationalen Touristischen Büros Russlands in Deutschland und Österreich in Berlin statt. Die Region Altai, ebenso wie die anderen russischen Regionen: Karatschai-Tscherkessien, die Oblast Kaliningrad, die Oblast Lipezk und die Oblast Leningrad - stellte das touristische Potential dar.

Das Team von Visit Russia in Deutschland sprach ihren Dank Juri Sacharow, dem Leiter der Verwaltung der Region Altai für Tourismus, Kurortmedizin, interregionalen und internationalen Beziehungen für die Teilnahme und den gemeinsamen Erfolg der Veranstaltung aus, die in Berlin stattfand.

Kurz vor der Eröffnung des Büros wurden die Informationsreise der Vertreter von den führenden deutschen Massenmedien durch Russland organisiert. Die Journalisten aus Deutschland besuchten Moskau, Weliki Nowgorod, Sankt-Petersburg und außerdem stand auf dem Programm die Reiseroute «der Goldene Ring» Russlands. Die planmäßige Arbeit mit den deutschen Reiseveranstaltern hat schon begonnen. Bald wird in Deutschland eine Präsentationstour veranstaltet, in deren Rahmen die Vertreter der russischen Regionen, der Tourismus- und Transportunternehmen, der Hotels und der Museumskomplexe über ihre Möglichkeiten erzählen werden.

«Nationale touristische Büros sind ein seit langem existierender und bewährter Mechanismus der effektiven "punktförmigen" Förderung des nationalen touristischen Produktes, das die ganze Besonderheit des Zielmarktes berücksichtigt. Die Hauptaufgabe des neuen Büros ist Reiseveranstalter, Reiseagenten und Journalisten mit jenem reichsten kulturellen, historischen und natürlichen Potential bekanntzumachen, das die Russische Föderation besitzt. An der Eröffnungsfeier nahmen Alla Manilowa, die Stellvertretterin des russischen Kulturministers, Alla Belikowa, die von Visit Russia in Deutschland, Juri Stezenko, der Leiter des Handels- und Wirtschaftsbüros der Botschaft Russlands in der BRD, die Vertreter der Verwaltung verschiedener Regionen Russlands sowie die russischen, deutschen, österreichischen Vertreter der Reiseindustrie und der Massenmedien teil", - so wurde die offizielle Webseite der föderalen Tourismusagentur mitgeteilt.