Schmackhafter Tourismus in der Region Altai

  • Schmackhafter Tourismus in der Region Altai
02 November 2015
Архив новостей
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2

Schmackhafter Tourismus in der Region Altai

Schmackhafter Tourismus in der Region Altai

Dem Thema der Delikatesswaren im Tourismus wird heute eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Neben solchen Faktoren, wie Natur, Gesundung, neue Eindrücke, gewinnt die schmackhafte nützliche und vor allem lokale Küche bei den Touristen an immer größere Bedeutung. Altaier Mehl, Grützen, Fleisch, Käse, Honig, Öl, Beeren und Kräuter sind die Zutaten der Speisen, die man in Sanatorien, Touristenlagern, Cafes und Restaurants zubereitet.

In der Region Altai werden etwa 10 große gastronomische touristische Festivals und Feiertage (das Altaifest, das Käsedorf, das Festival der Teigtaschen (russisch Wareniki), die Altaier Gastfreundschaft und andere) abgehalten. Dem Thema des gastronomischen Tourismus wurde die spezielle Arbeitsgruppe der Stolypinski Konferenz-2015 gewidmet.

In der Region und außerhalb ihrer Grenzen ist das Buch «Das Altaier Mahl» bekannt, am Ende dieses Jahres ist eine neue Ausgabe «Die kulinarische Reise durch die Region Altai» erschienen. In einem neuen Projekt "Touristische Enzyklopädie der Region Altai" wird dem gastronomischen Tourismus eine besondere Aufmerksamkeit gelenkt. Die Küchenchefs der größten Restaurants Belokurichas, Barnauls und anderer Städte der Region setzen Speisen aus den Altaier Lebensmitteln auf die Speisekarte.

Die Lebensmittel, mit der die Landwirtschafts- und Verarbeitungsindustriearbeiter heute die Region und das ganze Land versorgen, ist nicht nur die Grundlage der Staatssicherheit, sondern auch die einzigartige Ressource für die Entwicklung vieler Bereiche, einschließlich des Tourismus!